Sonntag, 08. Januar 2012, 16.50 Uhr

Glorreicher Sieg in Wattwil

Letztendlich durften doch unsere Damen jubeln!

Es versprach ein spannendes Spiel zu werden gegen das mit vier NLA-Spielerinnen verstärkte Team von Volley Toggenburg II. Im Vorfeld meinte Coach Andreas Maurer: „Wenn sie mit der NLA kommen haben wir keine Chance“. Sagte er das vielleicht nur, um den Ehrgeiz seines Teams anzustacheln?

Die Zürcherinnen starteten gut in den 1. Satz. Mit einer starken kämpferischen Leistung und trotz vielen Servicefehlern waren sie bis 21:21 immer auf Augenhöhe mit dem Heimteam. Dann konnte Zuzu sich 2 Punkte absetzen und diesen Vorsprung ins Trockene bringen.

Mit der gleichen Konzentration gingen die Unterländerinnen in den 2. Satz. Diesmal konnten sie jedoch schon früh eine 5 Punkte Führung herausspielen. Ladina Breuss verstand es den gegnerischen Block auszuspielen, so dass die Zürcherinnen vereinzelt blocklos angreifen konnten. Janine Peyer verwandelte jeden Angriff in einen Punkt und auch Mirjam Fessler brachte mit ihren präzisen Shots die toggenburgerische Verteidigung zum Verzweifeln.

Im 3. Satz wurde es hektisch, weil Zuzu gleich 6:3 in Rückstand geriet. Die Annahmen waren unpräzise und oft bot sich niemand an, um mühsam erkämpfte Verteidigungsbälle anzugreifen. Somit hinkten die Unterländerinnen bis zum Schluss immer 2-3 Punkte hintendrein. Die Ansage von Coach Andreas Maurer vor dem 4. Satz war: „Wir müssen fighten, sonst wird das nichts.“ Und das taten die Zuzu-Damen. Mirjam Fessler servierte 7-mal in Serie. Starke Blockaktionen, viele verteidigte Bälle und kraftvolle Angriffe auf Seiten der Unterländerinnen führten zum Schlussstand von 25:16.
Damit war bewiesen: Jedes Spiel muss zuerst gespielt werden.

Das nächste Spiel wird am Samstag, dem 14. Januar um 13:30 Uhr gegen den VBC Aadorf II in der heimischen Ruebisbach-Halle gespielt: Auf ein Neues!

Telegramm
Volley Toggenburg II - VBC Züri Unterland 1:3 (23:25, 21:25, 25:22, 16:25). Wattwil, Rietstein, 35 Zuschauer. Breuss, Fessler, Peyer, Heule, Wyler, Holzer. Libera: Hammer. – Einwechslungen: Zajec.

Sponsoren