Montag, 25. März 2013, 16.20 Uhr

Eine lange Reise im Büsli

Diesen Samstag bestritt der VBC Raiffeisen züri unterland das erste Barrage-Spiel gegen den VBC Fribourg auswärts in Salle du Belluard in Fribourg. Der VBC Raiffeisen züri unterlang bewältigte die lange Reise in einem kleinen Büsli mit lauter Musik und guter Stimmung. Trotzdem besiegte der VBC Fribourg den VBC Raiffeisen züri unterland mit 3:1.

Im ersten Satz überzeugten die Unterlanderinnen mit soliden Annahmen und Angriffen wodurch der erste Satz auf das Konto der Zürcherinnen mit 16:25 ging. Auch im zweiten Satz schienen die Zuzu-Girls das stärkere Team zu sein doch bei einem Stand von 24:21 unterliefen ihnen ärgerliche Fehler. Die Fribourgerinnen nutzen ihre Chance und holten mit starken Angriffen Punkt um Punkt auf. Damit gewann der VBC Fribourg den zweiten Satz mit 26:24.

Im dritten Satz hatten die Zürcherinnen grosse Mühe mit den Annahmen und es schlichen sich viele Eigenfehler ein während der VBC Fribourg mehr Konstanz und stärkere Angriffe als im ersten Satz zeigte. Zusätzlich erschwerten die Fribourgerinnen auch im Blockspiel den Zürcherinnen das Punkte sammeln. Auf beiden Seiten wurde viel gekämpft und spektakuläre Rettungsbälle geholt. Trotz allem reichte es für den VBC Raiffeisen züri unterland nicht zum Gewinn des dritten Satzes. Dieser musste mit 22:25 an den VBC Fribourg abgegeben werden. Mit neuem Elan startete das Zuzu-Team in den vierten Satz und kämpfte erneut um jeden Punkt. Trotz einer Aufholphase im vierten Satz musste dieser mit 22:25 an den VBC Fribourg abgegeben werden.

Schlussendlich scheiterte der VBC Raiffeisen züri unterland an zu vielen Eigenfehlern und verloren das Spiel mit 1:3. Nach den letzten schwierigen Spielen, gegen den VBC Kanti Baden, konnte der VBC Raiffeisen züri unterland jedoch wieder lockerer spielen und trotz der Enttäuschung freuen sich die Unterländerinnen auf die kommenden Spiele und kämpfen weiter! Der VBC Raiffeisen züri unterland spielt diesen Donnerstag, 28.03.13 19.00, in der heimischen Ruebisbach Halle in Kloten gegen den TV Schönenwerd.

Telegramm: VBC Fribourg – VBC Raiffeisen züri unterland 3:1 (16:25, 26:25, 25:22, 25:22) - Halle Salle du Belluard - 50 Zuschauer – Schiedsrichter: S.Andreas, M.Thierry - VBC Raiffeisen züri unterland: Ladina Breuss, Brunner, Laura Breuss, Fessler, Holzer, Ghaliya, - Libera: Hammer - Einwechslung: Deprati, Künzle, Giger, Stalder, Giessmann

Sponsoren