Donnerstag, 09. Mai 2013, 22.30 Uhr

Zwei ZuZu-Beachteams in den Achtelfinals

Christian Busin (rechts) im Blockduell mit Sutter; Bild: Dominic Staub

Am heutigen Abend startete die Coop-Beachtour im Hauptbahnhof Zürich mit der Qualifikationsrunde bei den Herren. Unter den Augen zahlreicher ZuZuaner und vor vollen Rängen im Beachstadion massen sich vier Teams mit ZuZu-Beachbeteiligung in der Qualifikation für das Haupttableau. 

Im ersten Spiel standen Sturzenegger-Widmer dem Nationalteam Prawdzic-Gerson gegenüber. Letzere verpassten den Start ins Spiel komplett und mussten sich erst wieder herankämpfen. Leider konnten Sturzenegger-Widmer gegen den mächtigen Block von Prawdzic und den flinken Gerson zu wenig ausrichten und mussten sich letztendlich trotz engagiertem Kampf mit 16:21 und 13:21 geschlagen geben. 

Besser lief es da unseren ZuZu-Beachern Bühler-Catschegn. Gleich zu Beginn machte Andreas Catschegn mit seinem hohen Block wichtige Punkte gegen Beyeler-Bissig. Ging der Ball doch mal am Block vorbei war meistens bereits Rafael Bühler mit einem Hechtsprung vor Ort und verteidigte den Ball. Catschegn-Bühler gewannen ihr Qualifikationsspiel klar mit 2:0 (21:15 und 21:17). 

Busin-Schatzmann mussten sich gegen die Gebrüder Sutter durchsetzen. Im ersten Satz kam unser Team noch nicht richtig aus den Startpflöcken. Immer wieder gelangen Sutter-Sutter direkte Punkte mit dem Service und auch vorne am Netz war das Rezept noch nicht gefunden. Der erste Satz ging damit klar an Sutter-Sutter mit 12:21. Im zweiten Satz drehten Busin-Schatzmann aber nochmals auf und zeigten endlich das Beachvolleyball, das wir von ihnen kennen. Mit kleveren Shots und guten Blocks holten sie sich den zweiten Satz mit 17:21. Im dritten und entscheidenden Satz heizten sie dem Publikum nochmals ein und zogen gleich zu Beginn mit 5:0 davon. Der Vorsprung musste zwar kurzzeitig nochmals preisgegeben werden, letztendlich blieben Busin-Schatzmann aber konsequent im Sideoutspiel und holten sich verdient den Matchgewinn mit 15:10.

Im letzten Spiel des Abends standen Berta-Sutter einem weiteren Brüderpaar gegenüber. Zu Beginn der Sätze konnten Berta-Sutter jeweils noch mit Kissling-Kissling mithalten, mussten dann aber regelmässig abreissen lassen. Am Schluss resultierte ein 14:21 und 16:21.

Nichtsdestotrotz können wir aus ZuZu-Beach-Sicht sehr zufrieden mit diesem Abend sein. Ein weiterer ZuZu-Beacher ist neben den heute qualifizierten Teams nämlich ebenfalls bereits für das Achtelfinal gesetzt: Rhooney Ferramenta. Er spielt das Turnier zusammen mit Jefferson Bellaguarda.

Die Achtelfinals finden morgen ab 17 Uhr statt:

1/8 Final Herren 17h00 Busin-Schatzmann - Chevallier-Kovatsch
1/8 Final Herren 18h00 Prawdzic-Gerson - Bellaguarda-Ferramenta
1/8 Final Herren 20h00 Bühler-Catschegn - Gabathuler-Weingart

Bei den Damen spielen Betschart-Eiholzer um 14 Uhr gegen Forrer-Vergé-Dépré ihr Achtelfinal!

Bis bald im HB!

Sponsoren