Freitag, 11. Oktober 2013, 08.45 Uhr

Lagerblog vom 10.10 – Schnee!

Über Nacht hat es in Davos geschneit und heute Morgen wurden wir von einem halben Meter Neuschnee begrüsst!

Früh morgens mussten wir unser warmes Bett verlassen. Die Temperaturen waren in der letzten Nacht stark gesunken und auch die Energie der Spieler hat nach einer intensiven und aufregenden Trainingswoche langsam etwas nachgelassen. 

Auch an den besten Trainern geht eine so intensive Trainingswoche nicht spurlos vorbei :)...wie und wo man eine halbe Stunde Schlaf kriegt, spielt dann nicht mehr so eine Rolle...

Seit gestern wurden wir von einigen Spielerinnen vom U23 F2 ergänzt, die mit Philipp ein äusserst intensives Trainingsprogramm absolvierten. Leider verletzte sich am Nachmittag Julia Bloch noch am Fuss und musste sich im Spital untersuchen lassen. Es stellte sich glücklicherweise heraus, dass sie sich keine schlimme Verletzung zugezogen hatte.

Während des Trainings begann es plötzlich zu schneien. Niemand hatte mit diesem Schneefall gerechnet. Als wir zurück in den Bolgenhof wollten, stapften wir bereits durch 10cm Neuschnee. Umso mehr freuten wir uns auf die warme Dusche und das feine Znacht.

Diesen Abend gab es aber noch eine weitere Überraschung: Die U23-Jungs von Christian Busin machten für das ganze Lager Banana-Splits. Eigentlich wäre ja Eisstockschiessen geplant gewesen, was aber wegen dem Schnee abgesagt werden musste. Das Team hatte sich aber kurzum dazu entschlossen den Teamevent etwas umzugestalten. Herzlichen Dank ans U23 M1 für das feine Dessert! Beendet wurde der Tag mit Spielen, einem Film und ganz viel Gelächter.

Dies war der letzte Abend im Trainingslager Davos. Nach dem morgigen Abschlussturnier werden wir wieder die Heimreise antreten müssen. Wir möchten uns im Namen aller Lagerteilnehmer ganz herzliche bei Deborah, Maria und Carla bedanken, die uns die ganze Woche verpflegt hatten. Wir danken unseren Trainerinnen und Trainern (Thays, Philipp, Andi, Vasi, Cao) für ihren unermüdlichen Einsatz und die intensiven und abwechslungsreichen Trainings. Und ein ganz grosses Dankeschön gebührt unseren Lagerorganisatoren Isabelle und Martin, die vor, während und nach dem Lager die ganze Organisation übernommen haben. Herzlichen Dank für Euren Einsatz!

Für den Lagerblog – Eli, Seraina und Jill

Sponsoren