Donnerstag, 14. November 2013, 14.10 Uhr

Knüllerspiel gegen Volley Amriswil

Auf solche Emotionen freuen wir uns auch beim Spiel gegen Volley Amriswil – ob Fabian Bigger (rechts) auch am Sonntag wieder ein Ass gelingt? Bild: Dominic Staub

Der nächste Gegner vom VBC Raiffeisen züri unterland ist ein harter Brocken. Denn gegen Amriswil konnte ZuZu noch nie gewinnen. Auch mit dem neuen und starken Zürcher Team wird es nicht einfach gegen die Thurgauer Punkte zu holen. Amriswil hat sein Team stark verjüngt und spielt im Moment mit vielen Schweizer Spielern. Bis jetzt ist diese Rechnung perfekt aufgegangen. Sie konnten alle Spiele bis auf das Spiel gegen Lugano gewinnen. Zudem läuft es Amriswil auch im CEV-Cup gut. Dort konnten sich die Ostschweizer gegen die tschechische Mannschaft Brünn durchsetzen und stehen nun im 1/8 Final.

Für fünf Akteure im Zürcher Team wird es sicherlich ein Spiel mit vielen Emotionen werden. Sie haben letzte Saison noch in Amriswil gespielt und wollen nun gegen ihren Ex-Club unbedingt gewinnen. „Es hat immer einen besonderen Reiz gegen seine ehemalige Mannschaft zu spielen“ sagt Florian Heidrich der Captain der Unterländer und Cao Herrera fügt hinzu: „Auch Amriswil kocht nur mit Wasser, wir werden alles geben um die starken Thurgauer zu schlagen“.

Vor dem NLA-Spiel der Herren, spielt die NLB-Frauenmannschaft um 13:30 Uhr im Cup gegen den VBC Therwil. Der NLB-Tabellenführer in der Gruppe West ist ein starker Gegner, doch die Unterländer Frauen haben nach dem Sieg gegen Obwalden auf die Siegesstrasse zurück gefunden.

Komm doch um 13:30 Uhr in die Klotener Ruebisbachhalle und erlebe zwei packende Spiele auf hohem Niveau:
13:30 Uhr, VCBZU Damen 1 (NLB) – VBC Therwil und um 18:00 Uhr VBCZU Herren (NLA) – Volley Amriswil.
Dazwischen findet der Sponsorenlauf Jump&Reach des VBCZU-Nachwuchs statt!

Sponsoren