Mittwoch, 27. November 2013, 12.00 Uhr

Eine weitere verpasste Chance

Am Sonntag den 24.11.13 war der VBC Züri Unterland bei Schönenwerd zu Gast. Das Spiel startete um 16:30 Uhr. Da sich Nicolas Keller an den Adduktoren verletzte, und Florian Heidrich noch nicht 100% fit war, starteten die Zürcher nur mit einem Libero und Fabian Bigger ins Spiel. Wie in den letzten beiden Spielen zeichnete sich schnell ab, dass der erste Satz nicht der Lieblings Satz der Zürcher ist. Der Start lief schlecht. Mit 8:2 lag man hinten, doch sie konnten sich fangen und mit Hilfe vom starken Service von Cao Herrera konnten die Unterländer gar mit 23:21 in Führung gehen. Doch leider konnte man den Satz nicht unter Dach und Fach bringen und verschenkte den Satz mit 25:23.

Im zweiten Satz drehten die Unterländer nochmals auf und konnten sich früh einen drei Punktevorsprung herausspielen, den sie nicht mehr abgaben. Nun stand es 1:1 und es folgte eine 10 min. Pause. Nach der Pause konnten die Zürcher die Emotionen und die Power aus dem zweiten Satz nicht mitnehmen. Es unterliefen ihnen zu viele Eigenfehler im Angriff und beim Service. So ging der Satz klar mit 25;16 an Schönenwerd. Auch im letzten Satz fanden die Zürcher nicht aus der Krise und mussten sich auch im vierten und letzten Satz mit 25:22 geschlagen geben. Die Mannschaften waren sich rein technisch ebenbürtig aber Schönenwerd konnte ihre Eigenfehler in einem guten Rahmen halten was den Unterländern in drei von vier Sätzen nicht gelang. Doch es wird weiter daran gearbeitet und nächstes Wochenende geht es zu Hause gegen Genf weiter. 

Matchtelegramm:
Kreisschule Mittelgösgen, Zuschauer:150 / Aufstellung: Herrera, A. Heidrich, Gahr, Bigger, Bolli, Tomasik, Libero; Flück / Einwechslungen: F. Heidrich, de Notaristefano

Sponsoren