Dienstag, 09. Dezember 2014, 10.40 Uhr

Wichtiger Sieg gegen Tabellenleader

Gleich nach dem Anpfiff machte ed das Heimteam den Zürcherinnen schwer, ins Spiel zu gelangen. Mit harten Angriffen konnten sie die Unterländerinnen schnell verunsichern und erspielten sich so einen Vorsprung von 14:6. Trotz Aufmunterungsversuchen im Team, konnten sie die Führung nicht mehr übernehmen und mussten so den Satz mit 25:20 abgeben.

Im zweiten Satz dominierten zu Beginn die Zürcherinnen das Spiel und führten mit 5:2. Der Vorsprung verweilte aber nicht lange. Es schlichen sich erneut viele Angriffsfehler und Blockmissverständnisse ein. Trotz diesen Unkonzentriertheiten entschieden die Gäste den Satz mit 21:25 für sich.

Im darauffolgenden 3. Satz konnte man den Siegeswillen beider Teams spüren. Um das Gastteam auch ein wenig zu beruhigen nahm Headcoach Milco Bacchini ein Timeout beim Spielstand von 17:15 und sagte „Wir müssen wieder mehr Druck am Service erzeugen!“ Trotzdem ging der Satz knapp zu Gunsten der Damen des Dynamo SeeWy’s, mit 26:24 aus.

Im vierten Satz hatten die Unterländerinnen einen mächtigen Kampfgeist und holten sich so Punkt für Punkt. Den Gastgeberinnen bot sich keine Chance an, den Zürcherinnen auf den Fersen zu bleiben. Mit spektakulären Verteidigungsbällen konnten wir das Spiel hervorragend aufbauen und mit dem Gegenangriff fast jedes Mal den Punkt erzielen. Dieser Satz gewannen die Damen vom VBC Züri Unterland eindeutig und verdient mit 25:17.

Im letzten und entscheidenden 5. Satz dirigierte das Gastteam gleich von Anfang an das Spiel. Mit präzisen Angriffen und druckvollen Service holten sie Punkt für Punkt. Die Aargauerinnen versuchten wehement diesen Lauf zu brechen, jedoch gelang es ihnen nicht und so gewannen schlussendlich die Unterländerinnen den letzten Satz mit 15:12.

Trotz knappem Kader besiegten die Unterländerinnen den Leader und sind somit nur noch 1 Punkt hinter ihnen.
Headcoach Milco Bacchini lobte die Unterländerinnen zum Schluss mit dem Satz, „Dieses Spiel war für mich ein gutes 1.Liga Niveau! Weiter so, Mädels!“

Das nächste Spiel findet am Samstag den 13.12.2014 um 13:30 in der Ruebisbach statt, und hoffen natürlich auf zahlreiche Unterstützung.

Telegramm:
Dynamo SeeWy – VBC Raiffeisen züri unterland 2:3 (25:20, 21:25, 26:24, 17:25, 12:15).
2-fach Turnhalle. – 30 Zuschauer. – SR: D. Dennler, E. Ruckstuhl – Züri Unterland: Fessler, Holzer, Fahmi, Bolter, Hasler, Breuss Liberas: Chicherio. – Einwechslungen: -

Sponsoren