Sonntag, 25. Januar 2015, 15.55 Uhr

Kein Überraschungserfolg gegen Lugano

Die NLA-Herren des VBC Raiffeisen Züri Unterland konnten am Samstag gegen den Tabellenführer aus Lugano zwei Sätze lang gut mithalten, mussten sich aber dennoch mit 0:3 geschlagen geben.

Auf dem Papier hätte der Unterschied nicht grösser sein können: Das finanzkräftigste NLA-Team als amtierender Meister zu Gast beim Tabellenletzten in der Sporthalle Ruebisbach. Schon beim Einschlagen setzten die Tessiner eine Duftmarke, als Mittelblocker Bruno’s Angriff Boden-Decke nur um Zentimeter verpasste. Das Heimteam um Trainer Cao Herrera liess sich dadurch wenig beeindrucken. „Wir wussten was uns erwartet. Im aktuellen Transferfenster hat sich Lugano mit zwei neuen Aussenangreifern verstärkt. Wir haben nichts zu verlieren und versuchen unsere Sache gut zu machen. Was dabei rauskommt, wird sich zeigen.“ Fifa 15 coins Und so entwickelte sich ein hochstehender Satz. Zu Beginn konnten beide Zuspieler von den guten Annahmen profitieren, wodurch ein wahrer Zweikampf der Mittelblocker entstand. Die hohe Sideout-quote führte zu einem spannenden 23:24. Ein Annahmefehler des eingewechselten Captain Gahr besiegelte den ersten Durchgang.

Ab dem zweiten Satz musste Aussenangreifer Licka seinem schmerzenden Ellenbogen eine Pause gewähren. Der Ukrainer Nasibullin machte in der Annahme einen ausgezeichneten Job. Dennoch ist er mit seiner Leistung nicht zufrieden: „Ich war heiss auf das Spiel, denn Luganos neuer Aussenangreifer Marcin Vika war früher mein Idol. Leider konnte ich im Angriff nicht mein Können zeigen.“ Nach dem deutlichen zweiten Satz (15:25) konnten die Klotener Cheap fifa 15 coins in der 10-Minuten Pause sich neu sammeln und einen erneut hochklassigen dritten Durchgang hinlegen (22:25).
Am kommenden Wochenende wird's französisch: Am Samstag sind die Unterländer zu Gast beim Tabellenzweiten in Lausanne und tags darauf findet das Heimspiel um 14:45 in der Ruebisbach gegen Genf statt.

Telegramm
VBC Raiffeisen züri unterland - Dragons Lugano 0:3 (23:25, 15:25, 22:25), Sporthalle Ruebisbach. - 40 Zuschauer. - VBC Zūri Unterland: Herrera, Bigger, Heidrich, Argilagos, Nasibullin, Licka. Libero: Schatzmann. Einwechslungen: Suter, Schlatter, Gahr

Sponsoren