Donnerstag, 10. September 2015, 10.30 Uhr

ZuZu-Beach goes Toasted Challenge

Jonathan, Tobi, Stefan, Dave (hinten v.l.n.r), Max und Luc (vorne v.l.n.r.) beim Halter-Run an der Toasted Challenge 2015

Am Sonntag, 6. September waren die fünf ZuZu-Beacher Dave, Luc, Max, Stefan und Tobi vom Herren B mit Unterstützung eines weiteren Kämpfers – Jonathan – an der TOASTED Challenge. Wir durften uns mit anderen Teams an Hindernissen mit den klingenden Namen wie „Angry Mountain“, „Wipeout“, „Roaster“ und „Flying Fish“ messen. Total muss ein Team zwölf Hindernisse verschiedenster Art überstehen, wobei jeweils maximal sechs Punkte erreicht werden können.

„Angry Mountain“ – 6 Punkte
Vorbereitung und Planung ist alles, so wussten wir bereits im vorherein wer wann die Mauer erklimmen soll. Das ganze Hindernis haben wir in gerademal 85 Sekunden überwunden, was aber leider keine zusätzlichen Punkte gab.

„Double 8“ – 6 Punkte
Da das Ursprüngliche Element defekt war durften wir die Alternative absolvieren. Diese war relativ simpel und auch hier konnten wir problemlos die maximale Punkteanzahl abräumen.

„Bridge of Bravery“ – 1 Punkt
Luc hat als erster und einziger das Element problemlos gemeistert, alle anderen durften sich kurz vor dem Ziel in die Fluten stürzen. Es wird behauptet Luc konnte dank seiner Grösse das Hindernis einfacher überqueren…

„Flying Fish“ - 6 Punkte
Da man nicht auf dem ersten Element landen musste sondern es nur berühren sieht es sehr lustig aus wie wir hier unsere Punkte geholt haben. Doch am Schluss zählen nur die Punkte…oder doch nicht?...

„MTV Mobile Big Air“ – 2 Punkte
Der freie Fall ist hier nicht das wirkliche Problem, denn runter kommen sie alle. Die gute Landung im Wasser hingegen ist etwas schwieriger, was einige Rote Rücken beweisen.

„Wassertarzan“ – 2 Punkte
Obwohl es Stefan, zwar ohne Eleganz, jedoch mit Punktegewinn vorgezeigt hat ist über die Hälfte unseres Teams einfach mal sang und klanglos abgestürzt.

„Roaster“ – 0 Punkte
Als erstes Element unserer zweiten Runde durften wir uns am Roaster beweisen. Vermutlich lag es daran dass wir uns nicht gut aufgewärmt haben, denn an diesem Element haben wir schlicht versagt.

„Rakete Basis Camp“ – 6 Punkte
Dieses Element wurde ebenfalls im Laufe des Events abgeändert, anscheinend mussten zu viele Teilnehmer danach den Zahnarzt aufsuchen. Wir auf alle Fälle konnten bei der abgeänderten Variante problemlos 6 Punkte einkassieren.

„Pizzaburger Run“ – 5 Punkte
Nachdem Stefan hier eine ganz schlechte Vorlage lieferte, hat sich das Team zusammengerafft und die restlichen noch möglichen Punkte geholt. Man beachte im Video den eleganten Trampolinjump von Max ;)

„Halter Run“ – 6 Punkte
Eine Hindernissrunde innerhalb von 1 Minute mit einer komischen Schachtel an – check

„Schaumparty“ – 6 Punkte
Auch dieses Element wurde ersetzt und so suchten wir vergeblich nach dem Schaum. Die alternative, drei Runden durch eine Hüpfhindernissburg, waren nicht wirklich eine Herausforderung.

„Wipeout“ – 6 Punkte
Unsere Taktik „Voll Gas“ hat sich bewährt und alle sind mehr oder weniger elegant am Ziel angekommen.


Mit unserem Total 52 Punkten hätten wir es an den ersten beiden Tage in das Finale geschafft, so können wir uns aber immerhin ab dem 21. Platz von 486 Teams freuen. Ein paar Videos gibt es unter https://plus.google.com/u/0/b/104865485406104292595/collection/8Wwd3

Für das Herren B – Stefan

Sponsoren