Donnerstag, 19. November 2015, 11.10 Uhr

Herren 1 will Sieg gegen den Aufsteiger

Die Vorzeichen könnten Unterschiedlicher kaum sein. NLA-Absteiger VBCZU spielt gegen den NLB-Neuling Klettgau. Dass dies aber für die kommende Partie überhaupt nichts aussagt, sind sich die Akteure jedoch bewusst. „Klettgau ist eine unheimlich kämpferische Mannschaft. Sie werden uns keinen Punkt schenken und fühlen sich in der Rolle als Underdog richtig wohl. Ich erwarte ein hart umkämpftes Spiel“, so Kapitän Licka. Tatsächlich konnte Klettgau bereits gegen das Spitzenteam Laufenburg einen deutlichen Sieg feiern und steht aktuell in der Tabelle nur zwei Plätze hinter den Unterländern. Wollen die Zürcher ihr Saisonziel Playoffqualifikation erreichen, ist ein Sieg daher Pflicht.

Formkurve stimmt

Positiv stimmt Licka die Formkuve seines Teams. „Unsere Leistung wird von Woche zu Woche besser. Das Zusammenspiel funktioniert immer besser und der wichtige Sieg von letzter Woche gegen Appenzell hat uns sicher noch zusätzlich Selbstvertrauen gegeben.“ Top motiviert werden jedoch auch die Schlüsselspieler der Gäste sein. Die Gebrüder Bolli, alles ehemalige Spieler des VBC Züri Unterlands, werden sich sicher keine Blösse geben wollen. Bei beiden Teams wird es daher nicht an Motivation mangeln und es darf mit Spannung erwartet werden, welche Mannschaft die Nevosität besser im Griff haben wird.

Sponsoren