Dienstag, 30. August 2016, 10.05 Uhr

Zuzu-Beach überragend mit vier Medaillen

Mara und Céline gewinnen Gold in Tenero

Am vergangenen Wochenende fanden in Tenero (TI) die Schweizermeisterschaften der Coop Junior Beach Tour statt. Die besten Beachvolleyballerinnen und Beachvolleyballer der Kategorien U15, U17, U19 und U21 kämpften um den Titel in ihren Altersklassen. Mit 12 Spielerinnen und Spieler war Zuzu-Beach, wie schon die Jahre zuvor, sehr gut und über viele Kategorien vertreten.

Bei den Frauen waren die Hoffnungen auf eine Medaille gross, zumal die Talentschmiede unter der Leitung von Kurt Brunner in den letzten Jahren mehrere Podestplätze und Titel erreichte. Trotzdem sind Medaillen immer noch mehr Ausnahme als Regel. Umso erfreulicher ist es, dass die ZuZu-Juniorinnen wieder auf den Punkt bereit waren. Sarah Bolter und Diana Steffen holten sich sensationell die Silbermedaille in der U21 Kategorie. Nachdem sie gleich das erste Spiel verloren und sich auf der Loser-Seite des Tableaus wiederfanden, steigerten sie sich von Spiel zu Spiel und eliminierten Titelaspirantinnen im Halbfinal. Das Finalspiel konnten sie leider nicht mehr für sich entscheiden. Tina Lenzinger und Nora Terinieri sowie Eva Krieger und Janick Schaltegger schlossen das Turnier in derselben Kategorie mit dem 5. und 7. Rang ab und sorgten für ein stimmiges Gesamtresultat. Was bei den Ältesten leider noch nicht war, übernahmen dann Paula Widmer und Rebekka Merkofer (U19) sowie Mara Betschart und Céline Baumann (U17) in ihren jeweiligen Kategorien – sie gewannen alle ihre erste Goldmedaille. Eine riesige Leistung beider Teams. Paula Widmer und ihre Partnerin Rebekka verloren dabei kein einziges Spiel. Mara Betschart und Céline Baumann verloren nur das Viertelfinale und konnten sich aber im Finale postwendend für die Niederlage revanchieren.

Bei den Männern U21 holte der Zuzuler Marco Back mit seinem Partner Lucien Gut in überzeugender Manier die Silbermedaille. Zwei der drei Siege bis ins Finale gewannen sie in der Verlängerung und konnten sich dabei auf ihre eisernen Nerven verlassen. Das Finalspiel ging verdienterweise an die Gegner, trotzdem dürfen sie mit der silbernen Medaille sehr zufrieden sein. Auch das jüngste Zuzu-Beachteam, Pascal Frischmuth und Yanik Ganz (U15), darf sich über das Erreichen der Schweizermeisterschaft und dem resultierenden 9. Rang sehr freuen.

Zuzu-Beach und der ganze VBC züri unterland sind sehr stolz auf ihre Spielerinnen und Spieler, danke euch allen.

Für den VBCZU
Thomas Schatzmann

Sponsoren