Donnerstag, 27. Oktober 2016, 12.50 Uhr

Fehlstart korrigieren

Im ersten Spitzenspiel letzten Samstag gegen Smash Laufenburg gab es für die erste Herrenmannschaft des VBC Züri Unterlands eine unnötige Niederlage. Im zweiten Spitzenspiel gegen den TV Schönenwerd gilt es nun zu reagieren.

Wie bereits letzte Saison mussten die Unterländer gegen das aufopferungsvoll kämpfende Laufenburg im ersten Aufeinandertreffen der Saison eine bittere, weil unnötige Niederlage einstecken. Im Gegensatz zu letzter Saison haben die Zürcher heuer aber keine Zeit lange der verpassten Chance nachzutrauern.

Bereits diesen Samstag steht mit dem TV Schönenwerd ein weiterer Titelkandidat auf der anderen Netzseite. „Ich kann mir ehrlich gesagt nicht ganz erklären wie wir trotz unserer Erfahrung dieses Spiel letzte Woche noch aus der Hand gaben. Laufenburg hat sehr gut gespielt, aber wir hatten genügend Chancen im zweiten Satz den Sack zu zumachen. Zuviel Gewicht möchte ich dieser Niederlage aber nicht beimessen. Nach dem Titelgewinn waren wir vielleicht auch immer noch ein wenig euphorisch. So gesehen kam diese Niederlage zur rechten Zeit und ich bin mir sicher, diesen Samstag werden wir ein völlig anderes Gesicht der Mannschaft sehen.“, so Sportmanager Bigger.

Sponsoren