Dienstag, 15. November 2016, 13.55 Uhr

Tabellenführung souverän verteidigt

Der Start in dieses Spiel gelang den Unterländerinnen sehr gut und sie erspielten sich schnell einen 6-Punkte Vorsprung. Somit nahmen die Gegnerinnen bereits bei einem Spielstand von 10:4 ihr erstes Time-Out. Die Lage änderte sich dadurch allerdings kaum, da das Damen 1 des VBCZU mit konstanter Leistung und sehr präzisen Angriffen den Druck stets aufrecht erhalten konnte. Dadurch konnte das Team des Trainer-Trios Koutsogiannakis/Schmidli/Häring den Vorsprung bis zum Schluss halten und den ersten Satz mit 25:14 klar für sich entscheiden.

Der zweite Satz verlief ähnlich. Die Zürcherinnen konnten das hohe Leistungsniveau halten und zwangen die Gegnerinnen immer wieder zu Fehlern. Mit viel Druck beim Service brachten sie Rätia Volley so stark in Bedrängnis, dass diese keinen guten Aufbau für ihren Angriff mehr zustande bringen konnten.

Der letzte Satz war dagegen ein bisschen durchzogen. Der VBC züri unterland liess ein wenig nach und die Gegnerinnen nutzten dies sofort aus. Bei 3:6 für das Auswärtsteam nahm Unterland-Coach Koutsogiannakis ein Time-Out. „Eine gute Annahme, ein guter Pass und dann haut drauf! Ihr müsst keine Angst vor dem Block haben, sie haben uns noch sehr selten erwischt!“ hiess es von den drei Coaches. Die Spielerinnen konnten diese Vorgaben sehr gut umsetzen und auf diese Weise den Rückstand rasch aufholen. Schlussendlich dominierten die Zürcherinnen wieder und holten sich den dritten Satz verdient mit 25:21.

Mit drei weiteren Punkte im Sack kann das Damen 1 die Leaderposition in der Gruppe D erfolgreich verteidigen und den Vorsprung auf den nächsten Verfolger Pallavolo Kreuzlingen auf 6 Punkte ausbauen. Nächsten Donnerstag trifft der VBC züri unterland auf den VBC Wetzikon, welcher momentan auf dem siebten Platz liegt.

Telegramm
VBC züri unterland – Rätia Volley 3:0 (25:14, 25:20, 25:21). Ruebisbach. – 50 Zuschauer. – SR: Beat Grossenbacher/ Daniel Bruggesser. – Züri Unterland: Häring; Aebi, Bolter, Fessler, Krieger, Mattmann. – Libera: Chicherio. – Einwechslungen: Addiechi, Hasler, Stalder, Steffen.

Sponsoren