Mittwoch, 14. Dezember 2016, 17.05 Uhr

Wiedergutmachung

Nach der unbefriedigenden Niederlage des Herren 1 des VBC Züri Unterlands gegen die talentierte Mannschaft aus Schönenwerd gilt es nun im letzten Spiel des Jahres zu beweisen, dass es sich hierbei nur um einen Ausrutscher handelte.

Mit dem Auftritt seiner Mannschaft letzten Samstag war Sportmanager Bigger nicht zufrieden, hat aber auch Verständnis: „Es ist ganz normal, dass sich jeweils gegen Ende des Jahres eine gewisse Müdigkeit bemerkbar macht. Leider kommt noch dazu, dass der aktuelle Spiel-Modus in der NLB nicht wirklich Anreize schafft die Spiele um den Jahreswechsel zwingend gewinnen zu müssen. Trotzdem bin ich überzeugt, dass die Mannschaft eine starke Reaktion zeigen und am kommenden Sonntag wieder gewohnt stark aufspielen wird. Mit dem VBC Malters erwartet uns einen unangenehmen Gegner der einerseits über einen überragenden Einzelspieler verfügt, sowie andererseits ein wenig unkonventionell spielt. Das macht diese Mannschaft gefährlich, bietet aber auch die Möglichkeit ihnen unser Spiel aufzuzwingen. Wenn uns dies gelingt, werden wir dieses Spiel gewinnen. Danach bekommen die Spieler zwei wohlverdiente Wochen Pause um dann im neuen Jahr mit neuer Energie noch einmal voll anzugreifen.“

Sponsoren