Montag, 23. Januar 2017, 08.55 Uhr

Damen gewinnen gegen Toggenburg

Das Damen 1 des VBC züri Unterland spielte am vergangenen Sonntag auswärts gegen den VBC Toggenburg. Die Unterländerinnen gewinnen 0:3 (18:25, 20:25, 24:26).

Der VBCZU kam nicht richtig gut ins Spiel, es waren viele unnötige Fehler da, die die Gegnerinnen ausnützten. Die Coaches waren schon sehr früh zu Spielerwechseln gezwungen. Doch im Laufe des Satzes fanden die Zürcherinnen immer besser in die gewohnte Form zurück und konnten sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten, den sie bis zum Ende des ersten Satzes behalten und sogar ausbauen konnten. Sie gewannen schliesslich den Satz mit 18:25.

Der zweite Satz verlief ähnlich wie der erste. Die Zürcherinnen konnten ihr Leistungsniveau nicht wirklich steigern. Sie konnten den VBC Toggenburg zwar immer in Schach halten, waren aber sehr unpräzis und inkonstant. Wie die Coaches sagten: „Die schwierigen Bälle töten wir, aber die Gratisbälle können wir nicht verwerten“. Diese Tatsache hatte über das ganze Spiel hinweg bestand. Der VBCZU zeigte ab und zu super Volleyball mit guter Verteidigung und powervollen Angriffen, dann aber kam wieder ein einfacher Ball, den sie mit zu wenig Kommunikation und Präzision spielten und somit Punkte verschenkten. Trotzdem konnten sie auch den zweiten Satz für sich entscheiden (20:25).

Im dritten Satz hatten die Unterländerinnen grosse Startschwierigkeiten. Sie gerieten sehr schnell 7:0 in Rückstand. Die Konzentration hatte ein bisschen nachgelassen, die Annahme war zu wenig präzis und auch beim Angriff waren sie zu wenig konsequent. Nach einen Time-Out, in dem sich die Zürcherinnen wieder fangen konnten, drehte das Spiel. Die Unterländerinnen holten Punkt für Punkt auf und zeigten teilweise ein sehr gutes Volleyball. Das Ende war sehr knapp (26:24) aber auch hier konnten die Spielerinnen des VBC Züri Unterland wieder einmal beweisen, dass sie dem Druck sehr gut standhalten können und in wichtigen Momente da sind.

Mit 3 weiteren Punkte im Sack kann das Damen 1 die Leaderposition in der Gruppe D erfolgreich verteidigen.

Telegramm
VBC Toggenburg – VBC Züri Unterland 0:3 (18:25, 20:25, 24:26). Wattwil, Kantonschule. SR: A. Bär, S.Eichenberger. Züri Unterland: Häring; Bolter, Fessler, Krieger, Steffen, Fahmi. – Libera: Chicherio. – Einwechslungen: Hasler, Stalder, Mattmann.

Sponsoren