Samstag, 25. März 2017, 09.40 Uhr

U17 wird Vize-Zürimeister

Gratulation an unser U17 F1 zum Vize-Regionalmeistertitel

Enttäuscht, dass es schon der letzte Turniersonntag war, fuhren alle zur Turnhalle Apfelbaum in Oerlikon. Wir bestritten das erste Spiel des Tages erfolgreich gegen Voléro Zürich: Den ersten Satz gewannen wir klar 25:22, konnten immer 3 pt Abstand halten, doch im nächsten Spielabschnitt spielten wir schlecht und dementsprechend miserabel war auch das Resultat: volero führte 17:15 und gewann knapp 25:23. Die Nerven unseres Coachs Ruth wurden strapaziert! Glücklicherweise verbesserte sich unsere Leistung im folgenden Satz und wir siegten im heiss umkämpften Derby im 3. Satz knapp. Im direkten Anschluss traten wir gegen den Aufsteiger Uster an. Wie anzunehmen siegten wir in diesem farblosen Spiel über zwei Sätze 25:14 und 28:26. Dies war kurz noch spannend , aber gezweifelt haben wir nie am Sieg. Leider verletzte sich eine Spielerin in diesem Zusammenhang an der Hand.

Danach nahmen wir genüsslich unsere Mahlzeiten ein, welche bei den Meisten aus Sandwiches, HotDogs und/oder Algen bestand. Mit diversen getapten Knien und Händen stellten wir uns unserem letzten und besten Gegner Rüschlikon. Sie besassen in den letzten Turnieren immer die Oberhand und so waren sie auch in der heutigen Partie der unbestrittene Favorit. Allerdings spielten wir sehr gut, knöpften ihnen im ersten Satz einige Punkte ab und kämpften wie Löwen. Doch wegen ihren sehr guten Services gewannen sie 25:11. Im zweiten Satz gingen wir sogar von Anfang an in Führung, wenn auch nur kurz.:) Leider hatte dies zur Folge, dass unsere Gegner sich erneut auf ihr Topniveau zurückbegaben , und uns mit ihren starken Aufschlägen und Angriffen doch noch von unserem Höhenflug herunterholten.

Mit diesem letzten Sieg 25:14 sicherten sie sich verdient den Regionalmeistertitel. Enttäuscht über den verpassten Sieg, aber doch zufrieden mit unserer lobenswerten Leistung, machten wir uns mit dem neuen Swissvolley Kugelschreiber auf den Heimweg. Besonderen Dank verdient unsere ehrenswerte Trainerin Ruth Häfliger, ohne die wir niemals solch grandiose Spiele hätten gewinnen können!

Für das U17: Noemi, Vanessa, Fabia und Anna

Sponsoren