Montag, 03. April 2017, 19.00 Uhr

Aufstieg!

Unser Damen 1 steigt in die Nationalliga B auf – Herzliche Gratulation!

«VBC züri unterland anstelle des FC Luzern in der NLB» – mit dieser Überschrift informierten Swiss Volley und die SDA heute auf ihrer Webseite über den Aufstieg unseres Damen 1 in die Nationalliga B. Ursprünglich ist das Unterländer Trainer-Trio Koutsogiannakis-Schmidli-Häring davon ausgegangen, dass nach der Niederlage im Playoff-Final gegen Volleya Obwalden der Umweg über die NLB-Barrage genommen werden müsste. Da aber das Team von Top Volley Luzern aus der NLA absteigt und es wenig Sinn macht, zwei Luzerner Teams in der NLB zu haben, entschloss sich der FC Luzern dazu, sein NLB-Team zurückzuziehen. Diesen Startplatz kann das Damen 1 nun erben und wird in der kommenden Saison in der NLB antreten. Ebenfalls in der NLB verbleiben Steinhausen und Ruswil. Neben Volley Obwalden steigt auch der VBC Gerlafingen auf.

Der VBC züri unterland verfügt damit seit der Saison 2013/14 erstmals wieder über ein NLB-Team bei den Damen und könnte sportlich derzeit kaum besser aufgestellt sein. Denn nicht nur das Damen 1 wird in der kommenden Saison eine Liga höher spielen, auch das Damen 2 kann – nachdem die Saison hervorragend auf dem 1. Platz beendet wurde – auf den freiwerdenden Platz in die 1. Liga nachrücken. Das Damen 3 und Damen 4 können ihrerseits nach einer ausgezeichneten Saison eine Liga höher spielen. ZuZu deckt damit bei den Damen von der NLB bis in die fünfte Liga mit Ausnahme der vierten Liga alle Ligen ab und ist damit insbesondere auch für die Nachwuchsausbildung erstklassig aufgestellt.

Wir sind überzeugt, dass sich das Damen 1 in den Barragespielen durchgesetzt hätte, freuen uns aber umso mehr, dass der Aufstieg nun so rasch Tatsache wurde, insbesondere auch, da so das Damen 2 ebenfalls in die 1. Liga aufrücken kann. Dass gleich vier Damen-Teams den Aufstieg realisieren können, freut uns ganz besonders und wir möchten allen Spielerinnen und den Trainerinnen und Trainern im Namen des Vorstands ganz herzlich zu dieser fantastischen Saison gratulieren! Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wird unser Club mit drei Teams in den nationalen Ligen vertreten sein! Grossartig! Ein Umstand, den wir nicht zuletzt an den bevorstehenden Festivitäten zum 40-Jahr-Jubiläum gebührend feiern werden!

Für das Damen 1 ist damit die Saison doch noch früher zu Ende als geplant – umso besser, denn so können wir uns voll und ganz auf das Final Four der Schweizer Meisterschaft unserer U23-Juniorinnen konzentrieren! Die Chancen, dieser Saison mit einer Medaille noch die Krone aufzusetzen, sind nämlich ausgezeichnet!

In diesem Sinne freuen wir uns gemeinsam auf weitere spektakuläre Volleyballmatches – Hopp ZuZu Hopp!

Dominic Staub
Präsident

Sponsoren