Dienstag, 10. Oktober 2017, 23.40 Uhr

Hymne für die Nati (Lager-Blog Teil 4)

Unsere Jüngsten singen die Nationalhymne zu Ehren der Schweizer Nati

Nachere für die meiste erholsame Nacht simmer motiviert und vo schönem Wätter belgeitet in Tag gstartet.
Imene scho chli bekannte Umfäld simmer fürs erste Training a dem Tag id Halle gange.

Im Aschluss zu dem Training hemmer eusi verdienti Znünipause gha, wo vomene Lagerfoti beendet worde isch. #froschgrüenitischörts
Bis zu de Mittagspause hemmer denn no fliissig trainiert. Mit grossem Hunger hemmer euis aaschlüüsend uf di feini Lasagne gstürtzt.
Am Namittag isch den wieder Training aagseit gsii. Am Endi vo dem Tag sind ali fx und fertig gsii und Aazahl a (allerdings meistens no einigermasse harmlose) Bobooli isch düütlich gstige. #farbigigtapes

Am gliiche Aabig hend euis denn zu alem ane no ganz vili verlaah, so zum Bispiel fascht s ganze Dame 1. Nach de Verabschiedig hend sich denn die meischte im Esssaal versammlet und gspannt uf de Fuessballmatsch Portugal gege dSchwiiz gwartet.

Fabia, Sina, Noelia, Valeria

Sponsoren