Montag, 27. November 2017, 06.50 Uhr

Weitere Probe für die SM-Qualifikation

Am Sonntagmorgen starteten wir motiviert ins zweite U19-Turnier in Wetzikon. Der Anfang unseres ersten Spieles gegen Voléro begann von unserer Seite aus leider etwas schläferig. Der erste Satz ging deshalb verloren, jedoch waren wir im zweiten Satz mit dem Kopf auf dem Feld, haben wieder an einen Sieg geglaubt und haben gut gekämpft. Dennoch verloren wir schlussendlich auch diesen Satz. Gleich anschliessend spielten wir gegen Wädi Volley Alpha. Da diese aus der 2. Stärkeklasse aufgestiegen waren, spielten wir gegen sie entsprechen besser und gewannen.

Nach einer langen Pause starten wir gestärkt in unseren letzten Kampf gegen Rüschlikon. Im erste Satz spielten wir bis zum Stand von 15:10 souverän, dann holten unsere Gegner auf. Wir schafften es zwar, noch vier Punkte zu machen, aber wir verloren den ersten Satz trotzdem. Im Zweiten führten wir fast durchgehend. Wir punkteten mit geschickten Finten und Angriffen und bauten einen Vorsprung auf. Als 21:16 stand, machten wir einen Fehler und Rüschlikon kam an den Service. Das hatte leider zur Folge, dass wir unter anderem wegen den starken Anschlägen viele Punkte hergeben mussten, was eigentlich nicht nötig gewesen wäre. Nach einem langen Kampf verloren wir am Ende auch gegen uns selber mit einem Spielstand von 24:26.

"Wir haben unser Bestes für den 10. Dezember aufgespaart", sagte unser Trainer Fabio am Ende des Turnieres. An diesem wichtigen Sonntag findet nämlich das SM-Quali-Turnier statt und die bisherigen Spieltage waren alle eine Vorbereitung darauf.

 

Für das U19 F1 –
Anna, Alina, Noemi und Fabia

Sponsoren