Mittwoch, 06. Dezember 2017, 08.59 Uhr

Harter Kampf am Spielsonntag

Fit und munter starteten wir in das 2. u17 Turnier ohne unsere beiden Sportschülerinnen Lisa und Raphaela gegen Rüschlikon. Mit einem riesen „Lätsch im Gsicht“ verloren wir den ersten Satz. Den zweiten Satz gewannen wir souverän zu 10. Leider verloren wir den dritten Satz.
Ohne Pause spielte wir gleich weiter. Die zwei Sätze gegen den Aufsteiger Tornado konnten wir beide mit über 10 Punkten Vorsprung klar für uns entscheiden.

Nach einer längeren Pause, in der wir uns stärken konnten, starteten wir gegen das starke Volero. Die Spannung konnte man bis zur Tribüne spüren - das U17 wollte Volero alles abfordern! Stark umkämpft musste der erste Satz an Volero abgegeben werden. Siegeshungrig wurde aber in den zweiten Satz gestartet. Keines der beiden Teams schaffte es lange nicht, mehr als einen Punkt voraus zu sein, so umkämpft war das Spiel! Wir spielten gut, verloren jedoch unglücklich auch den zweiten Satz.

Die Spielerinnen freuen sich auf jede klatschende Hand für ZuZu nächsten Sonntag, 10.12., in der Kanti Bülach, wo sie entweder fürs u15 oder u19 auf dem Feld dafür kämpfen werden, der Schweizermeisterschaft einen Schritt näher zu kommen!
Go Zuzu!!

Für das u17
Anna und Noemi mit (wenig) konstruktiver Hilfe von Luana und Fabia, die lieber einen Song geschrieben haben (Debüt ist am SM-Qualiturnier vom 10.12. in Bülach)

 

Sponsoren