Montag, 04. Februar 2019, 11.25 Uhr

Herren 1 schreibt Vereinsgeschichte

Coup im Cup – das Herren 1 jubelt über den Halbfinaleinzug!

Ein Cup-Viertelfinale durfte der Verein zu NLA-Zeiten bereits gelegentlich bestreiten. Doch gegen die ganz Grossen hatte es dazumals jeweils nicht gereicht ins Halbfinale einzuziehen. Als NLB-Verein vom Cup-Halbfinal zu sprechen, ist daher schon fast etwas verwegen und so hielt auch Trainer Lucian Jachowicz im Vorfeld der Partie die Erwartungen tief, wenn es darum ging eine Prognose zu stellen, ob sich die Unterländer gegen die NLA-Spieler des TSV Jona würden durchsetzen können. Und so konnte das Herren 1 befreit in den Cup-Viertelfinal einsteigen, während für die Gegner beinahe schon ein Pflichtsieg hermusste. 

Die Partie startete auf hohem Niveau und es wurde den über 330 anwesenden Zuschauern in der Ruebisbachhalle von Beginn an ein Volleyballspektakel geboten. Erst in der Moneytime konnte sich Jona mit zwei Punkten absetzen und entschied den ersten Satz zum 25:23 für sich. Im zweiten Satz entstand erneut ein Kopf-an-Kopf-Rennen und beide Teams schenkten sich nichts. Einige umstrittene Schiedsrichterentscheide liessen dann vollends die Emotionen hochkochen und ein geladener Passeur Fabian Perler lief zur Hochform auf. Mit einer ausgezeichneten Teamleistung hielten die Unterländer die grossgewachsenen Joner in Schach und sicherten sich verdient mit 25:23 den 1:1-Satzausgleich. Dies war ein Schlüsselmoment in diesem packenden Spiel, was auch das begeisterte Publikum spürte. 

Plötzlich hatte Jona kein Rezept mehr gegen die Unterländer Angreifer, die aus allen Lagen den Punkt suchten und fanden. Spektakuläre Verteidigungen von Libero Back lieferten immer wieder die Möglichkeit, das Punktepolster weiter auszubauen und so wurden die Sätze drei und vier zu einem regelrechten Schaulaufen der Unterländer. Mit 25:17 und sogar 25:14 zeigte unser Herren 1, dass sie auch höher klassierten Teams das Fürchten lehren können und zogen dank dem 3:1-Erfolg, unter dem frenetischen Jubel des Publikums, ins Halbfinale des Mobiliar Volley Cups ein – zum ersten Mal in der Geschichte des VBC züri unterland!

Wir gratulieren der ganzen Mannschaft zu dieser hervorragenden Teamleistung und freuen uns mit Euch, am 24. Februar 2019 das Halbfinale zu rocken! Bei den möglichen Gegnern handelt es sich um den VBC Uni Bern, welcher gegen Volero mit 3:0 gewann, Volley Amriswil, die 3:0 gegen Chenoîs siegten sowie biogas volley näfels, das den UC Lausanne mit 3:2 überraschte.

Die Auslosung der nächsten Cup-Partien erfolgt heute um 12:30 Uhr live auf Facebook unter: https://www.facebook.com/volleyball.ch/

Hopp ZuZu!!

Kein Durchkommen für den TSV Jona gegen den starken Block von Schlatter und Gahr!
Sponsoren