Montag, 25. März 2019, 10.52 Uhr

Versöhnlicher Saisonabschluss für das Damen 1

Neues Spiel, neues Glück. Nachdem wir bereits im letzten Spiel einige gute Aktionen gezeigt hatten, sind wir topmotiviert nach Münchenbuchsee gefahren, um die Saison versöhnlich abzuschliessen. Schon auf der gemeinsamen Büsslifahrt zeigt sich der Frühling von seiner schönsten Seite. So war es dann auch die Sonne, die uns in Buchsi davon abhielt die Halle sofort zu betreten. Viel lieber sonnten wir uns vor dem Eingang und holten uns den ersten Sonnenbrand - immerhin passend zum Tenue.

Nach 30 Minuten intensivem Sonnenbad quälten wir uns doch noch in die Halle. Roxy und Eliane konnten beide noch immer nicht mittun, weshalb wir wieder auf Raffaela und Di als Passeusen setzten. Buchsi war wohl etwas überrascht von unserem Spiel und machte uns im ersten Satz erstaunlich viele Geschenke. Wir nahmen dankend an und gewannen den ersten Satz mit 21:25. Damit haben unsere Juniorinnen (Raffaela, Lou und Anna) den ersten Satz in der NLB gewonnen und dabei einen grossen Anteil daran gehabt.

In den Sätzen zwei, drei und vier hatten wir Buchsi nicht mehr viel entgegen zu setzen. Entgegen dem klaren Resultat in den Sätzen konnten wir aber auch sehr viele schöne und umkämpfte Ballwechsel für uns entscheiden. Die Einwechslungen von Alina als Passeuse, Sindi als Diagonalangreiferin und Lisa als Mittelangreiferin brachten zwar keine neuen Impulse, dafür aber umso mehr lustige Aktionen (gewollt oder ungewollt - gell Alina ;-)). Damit ist die NLB-Saison 2018 / 2019 auch schon wieder beendet. Aus die Maus, fertig, vorbei. Irgendwie sind wir alle froh, auch wenn die letzten Spiele trotz der schwierigen Situation überraschend viel Spass gemacht haben.

Zum Schluss bleibt es mir nun nur noch die überragende Leistung unserer Juniors hervorzuheben. Neben Raffaela, die als Passeuse einen sehr guten Job gemacht hat, haben auch Anna (Mitte) und Lou (Aussen) grosse Fortschritte gemacht und sich trotz des jungen Alters sehr gut in das Team integriert. Mit einem Nachwuchs wie diesen, werden wir auch im kommenden Jahr mit Vollgas angreifen können.

PS: Herzliche Gratulation an den VBC Münchenbuchsee zum NLB-Meistertitel 2018/2019 - ihr habt ihn euch verdient.
PPS: Wir haben nun ein 8-Gänge-Menu am Abschlussessen.

Bericht: Vera Caluori

VBC Münchenbuchsee - VBC Züri Unterland 3:1 (21:25, 25:14, 25:16, 25:12). Sekundarschule Münchenbuchsee. 60 Zuschauer. - SR: M. Kühne, Th. Mordasini. züri unterland: Morandi; Frangi, Minor, von Arx, Mattmann, Caluori - Libera: Merkofer Einwechslungen: Challamel, Steffen, Chicherio, Mico. Verletzt: Wenger, Widmer, Häring.

Sponsoren