Montag, 07. November 2011, 00.05 Uhr

Niederlage in der Meisterschaft und im Cup

«Locker und schnell»

Die Devise vor dem Spiel gegen die Appenzeller Bären hiess laut Trainer Yves Anderegg: „Spielt locker und schnell.“ Gesagt, getan. Züri Unterland hatte einen guten Start ins Spiel und Passeuse Ladina Breuss setzte die Angreiferinnen clever ein. Der erste Satz ging mit 25:18 ans Heimteam.

Im zweiten Satz war die ganze Lockerheit weg. Zuzu spielte verkrampft und machte zu viele Eigenfehler. Die Appenzeller Bären nutzten dies aus und bauten den Vorsprung immer weiter aus. Sie gewannen als Folge den Satz auch klar mit 25:17.

Der dritte Satz verlief ähnlich wie der zweite und ging mit 25:14 ans Auswärtsteam. Im vierten Satz konnte man bei den Zürcherinnen wieder Kampfgeist und Leidenschaft sehen. Einen Rückstand von 10:15 holten sie auf und gaben noch einen drauf. Der vierte Satz ging mit 25:23 ans Heimteam.
Im fünften und letzten Satz konnten sich die Unterländerinnen bis 10:9 an die Appenzeller Fersen heften, konnten jedoch anschliessend keinen Punkt mehr für sich entscheiden.

Spannende fünf Sätze im Cup

Einen Tag später, am Sonntag fand um 18.00 Uhr das Cupspiel gegen den VBC Galina in der Ruebisbachhalle statt. Zuzu hatte schon in der Meisterschaft gegen den VBC Galina spielen müssen und war mit einer klaren 3:0 Niederlage aus dem Spiel herausgegangen. Doch schon zu Beginn des Spiels sah man, was möglich wäre, wenn Zuzu ihr Volleyball zeigen konnte. Die ersten beiden Sätze gingen eher knapp an den Gegner. Satz drei und vier gingen jedoch verdient ans Heimteam, das sich mit vollem Kampfgeist einen fünften Satz erkämpfte. Dieser Satz war spannend und zeigte grosse Leistungen auf beiden Seiten bis zum Schluss. Schlussendlich konnte sich aber Galina mit 19:17 für die nächste Cup-Runde qualifizieren.

Das nächste Meisterschaftsspiel wird Zuzu am Samstag 12.11.11 um 16.00 Uhr in Andwil-Arnegg gegen den VBC Andwil-Arnegg bestreiten.

Telegramm:
VBC Züri Unterland – Appenzeller Bären 2:3 (25:18; 17:25; 14:25; 25:23; 15:9). Kloten, Ruebisbach, 40 Zuschauer. Breuss; Fessler, Peyer, Ivanovic, Wyler, Zajec. - Libera: Hammer. – Einwechslungen: Kiser, Hartwig, Holzer.
VBC Züri Unterland – VBC Galina 2:3 (21:25; 21:25; 25:23; 28:26; 17:19) Kloten, Ruebisbach, 10 Zuschauer. Kiser; Fessler, Peyer, Ivanovic, Wyler, Zajec. Libera: Hammer. – Einwechslungen: Breuss, Hartwig, Holzer.

Sponsoren